Twitch Raids

raid

Was sind Twitch „Raids“?

Ein so genannter Twitch Raid ist, wenn du deine Zuschauer zu einem bestimmten anderen Twitch Streamer schickst. Ein Twitch Raid findet normalerweise statt, wenn du mit deinem Stream aufhörst.

 

Wie Raide ich?

Die Basics:

  • Teil deinen Zuschauern mit dem Link des anderen Streams mit wohin sie Raiden sollen
  • Sag deinen Zuschauern eine Raid Mitteilung die sie auf dem Ziel Stream mitteilen sollen
  • Gib folgenden Befehl in deinen Chat ein „/host streamname“ um den Ziel Host bei dir zu streamen
  • Gehe deinen Zuschauern nach auf den Ziel Kanal der von dir gewählt wurde.

host

Die Raid Mitteilung die du deinen Zuschauern mit auf den Weg gibst, hat meist mit deinem eigenen Kanal zu tun. Du kannst aber auch etwas Lustiges definieren, oder einen Insider. Es sollte aber immer etwas Gesellschaftsfähiges sein. Unter der Gürtellinie hat hier nichts verloren.

Die Nachricht ist normalerweise immer kurz gehalten und ohne Leerschlag. Als Beispiel könnte die Nachricht wie folgt aussehen „meinnameRAID!“, solltest du nicht so kreativ sein. Die Nachricht startet oft auch mit einem Hashtag zu Beginn „#meinnameRAID!“

 

Das Raid „Knigge“

Solltest du den Streamer den du dir als Ziel für den Raid ausgesucht hast nicht kennen, frag Ihn zuerst kurz ob es oke ist wenn deine Zuschauer Ihn raiden. Die Antwort wird bestimmt JAAA BITTE sein!

Ebenfalls wird dadurch sichergestellt dass der ausgewählte Streamer mit seinem Chat interagiert. Einen Stream zu raiden der den Chat nicht beachtet macht keinen Spass und ist auch für die Raider enttäuschend.

 

Die Wahl der Raid Art

Wenn der Raid korrekt gemacht wird, dann ergibt es durch einen Raid einen schönen Benefit für beide Parteien. Der geraidete Streamer erlebt einen Aktivität Boost. Und du erhältst dafür die Aufmerksamkeit. Eine Win Win Situation also für beide Parteien.

raidedNun sollte man Streamer raiden die man kennt oder solche die man nicht kennt?

Wenn du einen dir bekannten Streamer raidest, dann stärkt dies dein Netzwerk. Raidest du wiederum einen Streamer den du nicht kennst kann dies dein Netzwerk vergrössern. Die beste Methode ist wie immer der Goldene Mittelweg. Finde die perfekte Balance!

Egal wie du dich entscheidest, der geraidete Streamer sollte zumindest dasselbe Spiel wie du spielen. Somit stellst du sicher dass deine Zuschauer, den Ziel Stream nicht einfach nur „weil es alle machen“ raiden, sondern vielleicht den neuen Stream auch interessant finden und länger auf dem Stream verbleiben. Sollte keiner aus deinem Netzwerk dasselbe Spiel spielen, wähle einen Streamer aus dem entsprechenden „Genre“ aus der am ehesten zu dir und deinen Zuschauern passt.

Das Effektivste ist, du raidest einen Kanal der in etwa derselben Grösse wie deinem entspricht. Raidest du einen grösseren Kanal kann es vorkommen dass dein Raid beim Zielstream untergeht. Raidest du wiederum einen extrem viel kleineren Kanal als deinen, kann es sein dass du diesen Streamer komplett überforderst. Aber dennoch du wirst wohl seinen Tag verändern und er wird ihn bestimmt nicht mehr vergessen.

 

Was wenn Ich geRAIDet werde?

Wenn du oft und zu bestimmten Zeiten streamst, und dein Netzwerk wächst, kann es vorkommen dass du selbst „Opfer“ eines Raids wirst. Solltest du geraidet werden, hast du lediglich eine kurze Zeit (ca. 60 Sekunden) um zu reagieren und deine neu gewonnen Zuschauer zu FANs zu machen. Darum solltest du dir vorgängig bereits einen Plan zurecht legen, den du dann abrufen kannst wenn es soweit ist.

Dinge die du dir dazu notieren solltest:

  • Danke den neuen Zuschauern dass Sie vorbeischauen
  • Beschreibe kurz wer du bist, was du machst und wie man dich in den Social Media Kanälen findet. Mach dein Intro nicht zu lange, danach Wechsel wieder zu deinem normalen Streaming Zeitplan
  • Danke dem Streamer der dich geraidet hat. Erlaube Ihm seinen Streamlink in deinem Chat zu posten. Mache einen Aufruf unter deinen Normalen Zuschauern den Streamer ebenfalls zu besuchen.

Es ist ziemlich normal, durch einen Raid viele neue Follower zu bekommen. Viele werden aber so genannte „hollow Follower“ werden, dies heisst, Sie werden wohl nie wieder auf deinem Stream vorbei schauen.

Lass dich dadurch aber nicht entmutigen. Diese Zuschauer haben dich nicht aus eigenem Willen gefunden. Daher ist es gut möglich dass egal was du tust, Sie dies nicht interessieren wird. Was wiederum wichtig ist! Du hast dich gut präsentiert und präsentierst dich weiterhin gut, so haben allfällige Rückkehrer vielleicht doch einmal noch Freude an dir und werden zu wirklichen Fans, deinen FANs!

 

Wie geht’s weiter?